Quantum Light Breath – Meditation

28. Nov 2016

Fühlst du dich antriebslos, gestresst oder gefangen im Hamsterrad des Alltags und deiner kreisenden Gedanken? Bist du vielleicht innerlich aufgewühlt, unzufrieden mit dem, was du gerade erlebst?
Dann lade ich dich ein, die Quantum Light Breath Meditation, eine transformierende Achtsamkeits- und Atemmeditation einmal auszuprobieren.

Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Meditation und sie ist ein wertvoller Begleiter in meinem Leben geworden. Aus dem einfachen Grund, weil ich festgestellt habe, wenn ich zur Ruhe komme bzw. wenn mein Geist still wird, dann geschieht plötzlich etwas in mir.

Ich spüre mich wieder, spüre wieder die Verbindung zu meinem Herzen und zu allem. Ich spüre wieder die Liebe, die durch mich strömt. Ich erkenne, dass ich wieder in mir ruhe, dass vieles sich auflösen und heilen durfte, was ich vorher vielleicht nicht einmal mit Worten benennen konnte. Etwas, das mich jedoch unterschwellig belastete, mir Kraft und Lebensfreude raubte und mich in meinem freien Fluß eingeschränkt hat.

Es hat seine Vorteile, mal wirklich nur ruhig da zu sitzen und seinen Fokus nur auf die tiefe und bewusste Atmung zu lenken. Auch die Herz-Chakra-Meditation mit Bewegung und bewußter Atmung liebe ich. Jedes bewußte und achtsame Tun kann Meditation sein, egal ob das spazierengehen, Geschirr abspülen, Gartenarbeit, ein Tier beobachten oder eine Tasse Tee trinken ist. Wenn ich jedoch in einem unguten Gefühl feststecke oder gerade blockiert bin, wenn ich nicht weiß, womit ich ein Problem lösen kann, dann verwende ich gerne die QLB-Meditation.

Die Quantum Light Breath-Meditation basiert auf Vipassana, einer 3000 Jahre alten Meditationsform

„Vipassanā („Einsicht“) bezeichnet im Buddhismus die „Einsicht“ in die Drei Daseinsmerkmale Unbeständigkeit (anicca), Leidhaftigkeit bzw. Nichtgenügen (dukkha) und Nicht-Selbst (anatta). Der Übungsweg zur Entfaltung dieser Einsicht wird „Vipassana-Meditation“ (vipassanā-bhāvanā), „Einsichtsmeditation“ genannt, sie ist an keine Religion gebunden. (Quelle: Wikipedia)

Durch bewußtes, tiefes Atmen und durch die Auswahl entsprechenden Musikstücke wird diese Einsicht in der QLB-Meditation unterstützt bzw. verstärkt.
Die Meditation wird im aufrechten Sitz vollzogen, man kann sich zwischendurch jedoch auch (wenn die Energie zu stark wird), bewegen, hinstellen oder sich „ausschütteln“ oder auch den Schlussteil z.B. im Liegen machen.

Veränderung im Aussen beginnt mit Veränderung im Innen

Als ich die QLB-Meditation das erste Mal in einem Seminar mitgemacht habe, war ich anfangs etwas von der Musik irritiert. Doch es geht um bewusstes Atmen – ums “bei-sich-bleiben”. Es geht darum, den Fokus immer wieder nur auf den Atem zu lenken, den auftretenden, ablenkenden oder kreisenden Gedanken keine Aufmerksamkeit mehr zu schenken. Irgendwann kommt man so in einen Flow.

Ich kann dir hierzu auch die CD QLB 3 von Jeru Kabbal empfehlen – er leitet und führt diese Meditation. Er gibt währenddessen bzw. zu Beginn der einzelnen Musikstücke immer wieder Anweisungen, was zu tun ist. Mal geht es darum, ruhig, tief und sanft zu atmen, dann wiederum soll die Atmung sehr kraftvoll und dynamisch vollzogen werden.
Auch bieten wir diese Meditation seit 2019 in unserem 5-tlg. Meditations-Kursen an.

Alte Muster und hemmende Blockaden können wirklich befreit und Spannungen und Ängste aufgelöst werden

Ich empfinde diese Meditation wirklich sehr tiefgehend. Meine Energie fühlt sich danach immer wieder leicht, hell und weit an. Oft sehe ich Situationen mit anderen Augen, erkenne ich Zusammenhänge, sehe ich Lösungen oder neue Wege.

Auch Tränen dürfen manchmal fließen. Ich sehe das als ein Zeichen an, dass schmerzhafte Erinnerungen oder alte Verletzungen vom Unbewussten ins Bewusstsein gekommen sind. Diese dürfen sich zeigen, auflösen und ein wundervoller Heilungsprozess kann stattfinden.

Ich habe damit auch schon Schmerzen im Rücken geheilt – sie waren danach einfach weg. Diese Blockade im Rücken konnte ich durch die tiefe Entspannung, durch das bewusste intensive Atmen einfach „wegatmen”. Für mich ist diese Meditation immer wieder ein riesen Geschenk, mit dem ich gerne an mir arbeite.

Und ich wünsche auch dir damit viel Freude, tolle Erkenntnisse und tiefe, transformierende Prozesse.
Möchtest du die QLB gerne in Begleitung oder in unserer Gruppe erleben, so melde dich.
Du hast schon Erfahrungen mit der QLB gemacht? Dann teile sie mit uns in den Kommentaren.

Herzlich-entspannte Grüße
Gertraud

Mehr Inspiration gefällig? Besuch mich auf Telegram!

Hier wartet ein Geschenk auf dich! (Phantasie-Reise)

KlangHeilRaum-Newsletter abonnieren & über Angebote, Veranstaltungen und Aktuelles informiert sein

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere interessante Beiträge

Mutig den Horizont erweitern

Mutig den Horizont erweitern

Den eigenen Horizont zu erweitern bedeutet für mich, neues zu lernen, neues in mein Leben einzuladen. Mich an Dinge zu wagen, die ich zuvor noch nie gemacht habe. Auch mein Wissen zu erweitern mit interessanten Themen, die meine Leben bereichern,...

mehr lesen
Alle Jahre wieder – das Fest der Liebe

Alle Jahre wieder – das Fest der Liebe

Alle Jahre wieder - bald schon dürfen wir das Fest der Liebe feiern. Weihnachten steht vor der Türe und in knapp zwei Wochen dürfen wir „das Fest der Liebe“ feiern, wie es vielerorts auch genannt wird. Und ich stelle fest, viele Menschen sind jetzt...

mehr lesen
Dein Lebenstraum in der neuen Zeit

Dein Lebenstraum in der neuen Zeit

Dein Lebenstraum in der neuen Zeit ~ deine Vision für ein neues Miteinander. Was wünschst du dir von Herzen? Wovon träumst du schon ein Leben lang? Wie soll die „neue Welt“ aussehen? Wir befinden uns aktuell...

mehr lesen